Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere diesjährigen Figurentheatertage finden wie in jedem Jahr über Frohnleichnam statt, also vom 19. bis zum 22. Juni!

Auch in diesem Jahr freuen wir uns neben interessanten Kollegen und Ihre tollen Stücke auf wachsendes Publikum!

Workshop

mit Norman Schneider vom 19. bis zum 22. Juni

Von Miss Piggy zu Bernd das Brot, jeder kennt die Klappmaulfiguren. Aber wie funktioniert die scheinbar einfache Technik der witzigen Großmäuler?

Das ist Thema des Workshops.

Nach ersten Überlegungen und Entwürfen, welche Kopfform die eigene Figur bekommen soll, kann es losgehen. Eine universelle Schablone wird den Entwürfen der eigenen Figur angepasst.Schon nach kurzer Zeit werden die ersten Charakterköpfe erkennbar. Ganz egal ob Puppenbauer oder interessierter Amateur: Ein Klappmaulpuppenkurs ist definitiv die beste Grundlage für ein neues Lieblingshobby!

Als Bonus zu dem Kurs kann jeder Teilnehmer frei in jedes Theaterstück welches zu den Figurentheatertagen stattfindet.

Anfragen, Anmeldungen oder weitere Infos bitte E-Mail an:  figurentheater-grinsekatze@web.de

Norman SchneiderNorman Schneider

Lakritz TheaterLakritz Theater

Lakritz Theater         

                Maximiliane und die Monster           Donnerstag, 19. Juni, 15 Uhr

Maximiliane übernachtet gelegentlich bei ihrer Tante Ortud. Beide lieben Gruselgeschichten, vor allem vor dem Schlafengehen. Bevor Maximiliane aber entgültig im Bett verschwindet, entschließt sie sich doch noch einmal aufs Klo zu gehen. Ob das wirklich nötig war? Sie gerät in einen Strudel nächtlicher Abenteuer: Ein Papier verschlingendes Klo, jodelnde Eisbären im Kühlschrank, geplatzte Staubsaugerbeutel und nicht zuletzt die überquellenden Schaumgesänge eines mitternächtlichen Badespaßes machen es der gutmütigen Tante Ortrud nicht immer leicht die Fassung zu bewahren.

Spieldauer: ca 45 min

Kinder von 3-9 Jahren

Petit Bec

           Frau Holle                                 Freitag, 20. Juni, 15 Uhr

Frau Holle, eine Witwe...hatte zwei Töchter, die eine schön und fleißig, die andere häßlich und faul.

Die Puppenspielerin führt die teilweise Lebensgroßen Figuren zwischen den Kindern vor. Sie läßt eintauchen in eine Märchenwelt wie ein großes weiches Bilderbuch, daß zum Leben erweckt.

Ambrella TheaterAmbrella Theater

Ambrella Theater                                  Freitag, 20. Juni,20 Uhr

Der eingebildete Kranke oder Moliére in Behandlung

Eingebettet in Moliéres Komödie wird vom Leben zweier historischer Figuren erzählt:

Frankreichs Sonnenkonig Ludwig XIV. und dessen Komödiendichter Jean Baptiste Poquelin, genannt Moliére.

 Figurentheater für Erwachsene

Concuore Theater

       Robbi, Tobbi und das FliWaTüüt                                Samstag, 21. Juni, 15 Uhr

Liebe Mama, lieber Papa,

macht euch keine Sorgen. Ich bin mit Robbi unterwegs. Er ist Roboter der dritten Robotklasse und hat mein FlieWaTüüt nachgebaut. Nur den Himbeersaft hatte er vergessen. Ich helfe ihm seine Roboterpüfungsaufgaben zu lösen, und für die braucht er mein FlieWaTüüt und jemanden der sich damit auskennt. Sowie wir den Gelb-Schwarzen Leuchtturm entdeckt, herausgefunden haben wer am Nordpol steht und mit Z anfängt und das Geheimnis der 3eckigen Burg gelöst haben kommen wir sofort wieder zurück.

Dicken Kuss und Gruß Tobbi und Robbi (klick)

Concuore TheaterConcuore Theater

Theater 7Schuh und Theater blaues HausTheater 7Schuh und Theater blaues Haus

Theater 7Schuh und Theater blaues Haus

   Der wunderbare Massenselbstmord           Samstag, 21. Juni, 20 Uhr

Die Lust am finalen Exitus

Finnland. Mittsommernacht. Da wird gefeiert.

Doch plötzlich tauchen einzelne Personen auf, die auf den Trümmern ihres Lebens stehen und Selbstmord als einzigen Ausweg sehen. Zufällig treffen sie aufeinander: eine abfolge Absurder Situationen nimmt ihren Lauf. Schließlich sitzen mehrere Finnen in einem Reisebus, um am Nordkap über die Klippe zu segeln. Doch schon der gemeinsame Weg verurteilt das Projekt Massenselbstmord zum Scheitern: Ihre Vereinzelung beginnt zu bröckeln und ihr Blick sich zu weiten. Eine skurrile Reise durch Europa beginnt - ein Tanz auf dem Grat zwischen Leben und Tod.

Eine Tragikkomödie die mit skurrilem Humor und emotionalem Tiefgang berührt.

Figurentheater für Erwachsene

Theater 7Schuh

        Ein Ort zum Glück                         Sonntag, 22. juni, 11 Uhr

Theater für einen Koffer und Puppen im Gepäck.

nach dem Hörspiel von Peter Stamm: "Warum wir vor der Stadt wohnen."

Eine heitere-skurrile Episodengeschichte über das Wohnen. Vom Suchen und Ankommen und von dem, was Zuhause ist. Kann man auf dem Hut des Onkels wohnen? Oder auf dem Dach der Kirche? Im Schnee oder im Regen? Diese Familie kann es. Sie wohnen in der Geige der Tante, im Nirgendwo, im Haus mit den drei Telefonen, auf dem mond, in einem anderen Land und ziehen immer weiter. manchmal verlieren sie sich, aber beständig folgen sie ihrem Weg. Sie wissen nicht, wo er hinführt, doch am Ende bringt er sie ans Ziel.

Für kinder ab 4 Jahren , ca 45 min.

Theater 7SchuhTheater 7Schuh

Theater blaues HausTheater blaues Haus

Theater blaues Haus

            Das Bärenwunder                                   Sonntag, 22. Juni, 15 uhr

Langsam erwacht der große Bär aus seinem Winterschlaf und ist allein. und weil er schon groß und stark ist, möchte er gerne Bärenpapa werden. Dann hat er wieder wen zum Spielen. Aber wie stellt der Bär das an? Wie soll er an ein Bärenkind kommen? HaseHase, Vogelküken geben ihm die komischsten Ratschläge, die der große Bär trotzdem befolgt. Denn wenn er es nicht wenigstens versucht kann sein Wunsch ja nie in Erfüllung gehen. Aber alle Anstrengungen sind vergeblich. Der große Bär weiß nicht weiter. Traurig guckt er den Wolken hinterher. Da spricht ihn eine reizende Bärenfrau an.

Für Kinder ab 3 Jahren, ca 45 min.